Kloster Roggenburg

Von weitem locken die Türme der Klosterkirche nach Roggenburg, wo Geschichte und Klosterspiritualität spürbar werden. Ein idealer Ort um Ruhe und Natur zu genießen.

Kloster Roggenburg – das ist jahrhundertealte Klosterspiritualität und lebendige Gemeinschaft: Die Prämonstratenser-Chorherren sind hier beheimatet, seit Graf Bertold von Bibereck das Kloster im Jahr 1126 stiftete. Die Säkularisation 1802 bereitete der fast 700-jährigen Klostertradition vorerst ein Ende. Seit der Wiederbesiedelung 1982 ist die junge Chorherren-Gemeinschaft vor allem in der Seelsorge, in der Bildungsarbeit und in der Kulturpflege tätig.

Nach vielen Jahren der Sanierung erstrahlt die barocke Klosteranlage nun wieder in altem Glanz. Gemeinsam mit der einmaligen Lage des Klosters in ländlicher Idylle und umgeben von intakter Natur, entsteht der ganz besondere Charme, der jeden Besucher verzaubert. Wer nach Zeit und Raum für sich sucht, dem Alltag entfliehen möchte oder ganz persönliche, spirituelle Begleitung wünscht, wird beim Kloster Roggenburg fündig. Der Prämonstratenser-Konvent, das angegliederte Bildungszentrum oder der benachbarte Klostergasthof erfüllen Ihre Wünsche ganz individuell.

So können Sie beispielsweise einen Entspannungsurlaub im ***Superior-Hotel im Klostergasthof mit Blick über Wiesen und Wälder genießen. Das Bildungszentrum bietet neben Übernachtungszimmern auch die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Angeboten, wie einer Pilgerwanderung mit geistlicher Begleitung. Das Kloster lädt Menschen, die gerne dem eigenen Lebens- und Berufungsweg nachspüren möchten, dazu ein, eine Zeit lang Teil der Gemeinschaft zu werden.

Unsere Angebote im Überblick - Kloster Roggenburg

Sommerliches Frauenwochenende
  • 13.07.2018, 17:00 Uhr
  • 15.07.2018, 13:00 Uhr

Sommerliches Frauenwochenende "Hier geht's um DICH!"

Sommer, Sonne und ein ganzes Wochenende Zeit für sich! In Ruhe und angenehmer Atmosphäre wieder in Balance und Einklang kommen. Eigene Stärken (erneut) entdecken und Schwächen annehmen. Auf die innere Stimme und auf Gott hören und dabei Kraft und Zuversicht für den Alltag schöpfen. Bei Impulsen, Naturerlebnissen, wertvollen Gesprächen, Zeiten der Entspannung und kreativen Einheiten wird dies erlebbar.
Als besonderer Höhepunkt steht der Besuch eines sommerlichen Open-Air-Konzerts mit "CASH'N'GO" im Innenhof des Klosters auf dem Abendprogramm.

Leitung:
Beate Glöggler, Pater Roman Löschinger OPRAEM

Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. (0 73 00) 96 11 -0 oder unter www.kloster-roggenburg.de

Kursgebühr pro Person inkl. Übernachtung und Verpflegung 169 Euro

Zusammenwachsen. Zusammen wachsen.
  • 02.03.2018, 18:00 Uhr
  • 04.03.2018, 13:00 Uhr

Zusammenwachsen. Zusammen wachsen.

"Die Liebe ist wie ein Garten. Wenn man sie nicht pflegt, verkommt sie." An diesem Wochenende sind Brautpaare eingeladen, sich ein ganzes Wochenende Zeit für die Beziehungspflege zu nehmen und ihren Garten der Liebe zu pflegen. Bei Impulsen, Paargesprächen und Gruppenrunden wird erfahrbar, wie Ehe und Partnerschaft gelingen können. Auch die Gestaltung des Traugottesdienstes wird Zeit und Raum finden. Nehmen Sie sich diese Zeit zu zweit um zusammen zu wachsen und die schönste Zeit Ihres Lebens vorzubereiten.

Leitung:
Beate und Christian Glöggler, Pater Roman Löschinger OPRAEM

Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. (0 73 00) 96 11 -0 oder unter www.kloster-roggenburg.de

Kursgebühr pro Paar inkl. Übernachtung und Verpflegung 170 Euro

Seelsorge in Gemeinschaft gestalten
  • 23.03.2018, 17:00 Uhr
  • 25.03.2018, 13:00 Uhr

Seelsorge in Gemeinschaft gestalten

An diesem Wochenende sind junge Männer ab 16 Jahren herzlich eingeladen der Frage ihrer Berufung nachzuspüren und die Vorstellungen davon kennenzulernen, wie es gelingen kann, Seelsorge in Gemeinschaft zu gestalten.

Leitung: Pater Johannes-Baptist Schmid und Frater Joachim Geilich

Nacht des Feuers
  • 05.05.2018, 14:00 Uhr
  • 06.05.2018, 14:00 Uhr

Nacht des Feuers

Jungs brauchen Begleitung auf ihrem Weg zum reifen Mann. Männer sind unentbehrlich, um den Heranwachsenden ermutigende Bestätigung zu geben. Die Firmung bietet den Anlass für Jungs und Männer die "Nacht des Feuers" zu feiern. Die knapp 24 Stunden sind als erfahrungsreiche Vorbereitung auf die Firmfeier konzipiert. Die alttestamentliche Josefsgeschichte inspiriert auf diesem Weg. Die gemeinsamen Stunden in der Natur stärken die Beziehung zwischen Jungen und Mann und öffnen für den Geist Jesu.
Das Seminar findet in der freien Natur statt. Die ideale Begleitung für den Jungen ist der Pate. Wir freuen uns auch über andere Begleiter wie Vater, Stiefvater, Onkel, älterer Bruder oder Großvater.

Leitung: Franz Snehotta, Alexander Pelz

Kursgebühr inkl. Übernachtung im Freien und Verpflegung: 50 Euro pro Pate mit Firmling

Kloster Roggenburg

Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg

Telefon (0 73 00) 96 00 -0

konvent@kloster-roggenburg.de

www.kloster-roggenburg.de

Facebook