Kloster Roggenburg

Von weitem locken die Türme der Klosterkirche nach Roggenburg, wo Geschichte und Klosterspiritualität spürbar werden. Ein idealer Ort um Ruhe und Natur zu genießen.

Kloster Roggenburg – das ist jahrhundertealte Klosterspiritualität und lebendige Gemeinschaft: Die Prämonstratenser-Chorherren sind hier beheimatet, seit Graf Bertold von Bibereck das Kloster im Jahr 1126 stiftete. Die Säkularisation 1802 bereitete der fast 700-jährigen Klostertradition vorerst ein Ende. Seit der Wiederbesiedelung 1982 ist die junge Chorherren-Gemeinschaft vor allem in der Seelsorge, in der Bildungsarbeit und in der Kulturpflege tätig.

Nach vielen Jahren der Sanierung erstrahlt die barocke Klosteranlage nun wieder in altem Glanz. Gemeinsam mit der einmaligen Lage des Klosters in ländlicher Idylle und umgeben von intakter Natur, entsteht der ganz besondere Charme, der jeden Besucher verzaubert. Wer nach Zeit und Raum für sich sucht, dem Alltag entfliehen möchte oder ganz persönliche, spirituelle Begleitung wünscht, wird beim Kloster Roggenburg fündig. Der Prämonstratenser-Konvent, das angegliederte Bildungszentrum oder der benachbarte Klostergasthof erfüllen Ihre Wünsche ganz individuell.

So können Sie beispielsweise einen Entspannungsurlaub im ***Superior-Hotel im Klostergasthof mit Blick über Wiesen und Wälder genießen. Das Bildungszentrum bietet neben Übernachtungszimmern auch die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Angeboten, wie einer Pilgerwanderung mit geistlicher Begleitung. Das Kloster lädt Menschen, die gerne dem eigenen Lebens- und Berufungsweg nachspüren möchten, dazu ein, eine Zeit lang Teil der Gemeinschaft zu werden.

Unsere Angebote im Überblick - Kloster Roggenburg

A-cappella-Gruppe
  • 07.09.2018, 15:00 Uhr
  • 09.09.2018, 13:00 Uhr

A-cappella-Gruppe

Chorsängerinnen und Chorsänger sind zu einem musikalischen Wochenende ins Kloster Roggenburg eingeladen. A-cappella-Titel aus dem Jazz- und Popbereich können dann in kleiner Besetzung ausprobiert werden. Mit verschiedenen Übungen wird das Groove-Gefühl gestärkt, Gehör und Intonation geschult sowie ein stiltypischer homogener Sound erarbeitet.

Leitung:
Jörg Edelmann, Dozent für Musikdidaktik an der Universität Eichstätt
Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. (0 73 00) 96 11 -0 oder unter www.kloster-roggenburg.de

Kursgebühr pro Person inkl. Notenmaterial, Übernachtung im DZ und Vollpension 195 Euro
ermäßigt 170 Euro
Einzelzimmerzuschlag 15 Euro
ohne Übernachtung mit Verpflegung 145 Euro

Herbst-T/Dank-Stelle
  • 22.09.2018, 09:30 Uhr
  • 22.09.2018, 16:00 Uhr

Herbst-T/Dank-Stelle

Bevor die triste Zeit kommt, wollen wir die Farben und die Vielfalt des Herbstes tanken, die uns nun in voller Pracht und Fülle geschenkt wird. Außerdem ist der Herbst auch ein guter Zeitpunkt dankbar auf das zu blicken, was uns das Jahr über gut gelungen ist und wie kostbar und wertvoll das Leben ist.
Neben Einheiten im Raum wollen wir bei einem Spaziergang auch der Natur begegnen und staunend den Reichtum dieser besonderen Jahreszeit erleben.
Bitte dem Wetter angepasste Kleidung mitbringen.


Leitung: Karin Bertele

Kursgebühr pro Person inkl. Verpflegung 36 Euro

Füreinander begabt - Dinge aus denen wir schöpfen
  • 20.10.2018, 09:30 Uhr
  • 20.10.2018, 16:30 Uhr

Füreinander begabt - Dinge aus denen wir schöpfen

Was in uns ist so anziehend und hat unsere Liebe füreinander entfacht?
Wie steht es heute mit dem Feuer unserer Liebe?
In gegenseitiger Achtsamkeit füreinander begeben wir uns auf eine Reise in die Tiefe unserer Liebe.
Kurze Impulse des Referenten-Paares aus Bibel und Psychologie, verschiedene Körper- und Atemübungen, Zeit für kreatives Tun führen in einen Raum, in dem sich die Begabung Füreinander spüren und verkosten lässt.
Dieses Seminar richtet sich an Paare, die Neues, Aufregendes und ein wenig Abenteuerliches entdecken oder wiederfinden möchten.

Leitung: Beate Glöggler und Ulrich Hoffmann

Kursgebühr pro Paar inkl. Verpflegung 69 Euro

Du fehlst
  • 03.11.2018, 09:00 Uhr
  • 03.11.2018, 19:00 Uhr

Du fehlst

Nach dem Tod eines Menschen, der uns lieb und wichtig ist, verändert sich unser Leben. Nichts ist mehr, wie es war. Dabei erleben Menschen ihre Trauer durchaus sehr unterschiedlich, denn der Umgang mit dem Abschied für immer hat viele verschiedene Gesichter und Ausdrucksformen – jeder und jede geht dabei einen ganz persönlichen Trauer-Weg.
Der Begegnungstag gibt Trauer ihren Raum, er lädt ein, sich untereinander auszutauschen und zu spüren, dass man in seiner Trauer nicht alleine ist.

Dieser Tag ist ein Angebot für:
• Frauen und Männer, die ihren Partner verloren haben
• Mütter, Väter, Geschwister, Großeltern, Angehörige, die ein Kind verloren haben
• alle, die einen lieben Menschen verloren haben.

Bitte festes Schuhwerk und warme, wetterfeste Kleidung mitbringen, wir planen einen kleinen gemeinsamen Spaziergang.
Auf Wunsch bieten wir an diesem Tag Kinderbetreuung an.


Leitung:
Ulrich Hoffmann, Gerti Keßlinger

Kursgebühr pro Person inkl. Verpflegung, Erwachsene 49 Euro und Kinder 24 Euro

Actio et Contemplatio
  • 02.11.2018, 17:00 Uhr
  • 04.11.2018, 13:00 Uhr

Actio et Contemplatio

An diesem Wochenende wollen wir der Frage nachgehen, wie klösterliches Leben im Spannungsfeld aus Contemplatio, also dem Leben in Stille und Actio, dem Leben im Einsatz für die Menschen, gelingen kann.

Leitung: Pater Johannes-Baptist Schmid

Infos und Anmeldung:
Kloster Roggenburg
P. Johannes-Baptist Schmid
Klosterstraße 5
89297 Roggenburg
Tel.: (0 73 00) 96 00 -0
E-Mail: roggenburg@opraem.de

Kloster Roggenburg

Klosterstraße 5, 89297 Roggenburg

Telefon (0 73 00) 96 00 -0

konvent@kloster-roggenburg.de

www.kloster-roggenburg.de

Facebook